+++   Der neue Geschäftsbericht 2016 Der neue Geschaeftsbericht 2016 gibt interessante Einblicke in die aktuelle Arbeit der Sozialberatung.   +++   SB Aktuell Neues von der Sozialberatung Stuttgart Neues von der Sozialberatung Stuttgart e.V.   +++    Gewaltschutz für Männer - wir beraten Männer, die von Häuslicher Gewalt betroffen sind   +++    Sozialberatung Stuttgart e.V.
Startseite | Impressum | Verbraucherschlichtung | Stellenangebote

Seminar
Täterarbeit Häusliche Gewalt
16. und 17.03.2017
9:00 bis 17:00 Uhr
in Stuttgart

Referenten
Markus Beck
Katrin Sailer
Ingo Dinse
Eberhard Müller

Info & Anmeldung
Fachberatungsstelle
Gewaltprävention

Gabi Breuning
Gabi Breuning
Telefon (0711) 9455853-10
Telefax (0711) 9455853-33

Gewaltprävention und Anti-Gewalt-Konzepte

Seminar 'Täterarbeit Häusliche Gewalt'

Grundlagenseminar zur Implementierung der Täterarbeit bei Häuslicher Gewalt auf lokaler und regionaler Ebene

Täterarbeit bei Häuslicher Gewalt hat seit dem Inkrafttreten des Gewaltschutzgesetzes an Akzeptanz gewonnen und sich kontinuierlich weiter entwickelt. Ein Blick auf die Landkarte in Baden-Württemberg zeigt jedoch, dass wir von einer Grundversorgung weit entfernt sind und sich vor allem die Flächenlandkreise schwer tun fachlich qualifizierte Angebote zu fördern.

Die Erfahrungen unserer Fachberatungsstelle Gewaltprävention in über 10 Jahren Täterarbeit innerhalb der Stadt Stuttgart sowie in den Landkreisen Rems-Murr und Esslingen bieten einen breiten Erfahrungshorizont für unterschiedliche regionale Gegebenheiten.

Mit dem Grundlagenseminar möchten wir den freien Trägern den nötigen Überblick vermitteln, um eine fundierte, nachhaltige und somit erfolgreiche Täterarbeit auf lokaler bzw. regionaler Ebene implementieren zu können.

Mit diesem Seminar bieten wir den Teilnehmenden einen Überblick über die Arbeit mit Täter/innen in Fällen von Häuslicher Gewalt, über die fachlichen und strukturellen Rahmenbedingungen des Angebots, die Netzwerk- und Kooperationsbündnisse bis hin zu den strategischen und politischen Dimensionen der Arbeit.

Themen und Inhalte

  • Einführung in die Thematik Häusliche Gewalt und Täterarbeit
    Definitionen, Zielgruppe, Forschungsstand, Literatur, gesellschaftliche Dimension von Gewalt
  • Grundlagen der Täterarbeit bei Häuslicher Gewalt
    Qualitätsstandards, Programme der Täterarbeit (Rahmen, Inhalte, Methoden, Anamnese, Dokumentation, Haltung)
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen
    Strafgesetzbuch, Gewaltschutzgesetz, Strafprozessordnung, Polizeigesetz, Sozialgesetzbuch XII, etc.
  • Strukturanalyse Gemeinwesen
    Träger, Anbieter, Angebote, Strukturen der öffentlichen Verwaltung, Entscheidungsträger und Politik
  • Arbeit mit Netzwerk- und Kooperationspartner/innen
    Interventionsketten, Systematik funktionierender Hilfesysteme bei Häuslicher Gewalt
  • Finanzierung und Verhandlung
    Angebotskalkulationen, Finanzierungsmöglichkeiten, Verhandlungsstrategien mit dem Kostenträger, Öffentlichkeitsarbeit
Weitere Informationen

Termin: 16. und 17. März 2017
Trainingszeiten: 09.00 – 17.00 Uhr
Trainingsort: Trainingsraum der Fachberatungsstelle Gewaltprävention,
Charlottenstr. 42, 70182 Stuttgart
Seminarausschreibung (PDF-Datei, 115 KB)

Zielgruppe Führungskräfte und Mitarbeitende freier Träger mit abgeschlossenem Hochschulstudium in Pädagogik, Sozialer Arbeit , Psychologie oder gleichwertiger Abschluss
Referenten Markus Beck
Diakon/Dipl. Sozialarbeiter (FH)
Leiter Fachberatungsstelle

Katrin Sailer
Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Ingo Dinse
Dipl. Sozialpädagoge (FH)

Eberhard Müller
Geschäftsführender Vorstand der Sozialberatung Stuttgart e.V.
Teilnehmerzahl bis zu 15 Personen
Seminarkosten 390,00 Euro (inkl. Unterlagen und Teilnahmebestätigungen)
Anmeldung Anmeldeformular (PDF-Datei, 120 KB)
Anmeldefrist 03.02.2017
© 2008 - 2015 Sozialberatung Stuttgart e.V.