+++   Der neue Geschäftsbericht 2016 Der neue Geschaeftsbericht 2016 gibt interessante Einblicke in die aktuelle Arbeit der Sozialberatung.   +++   SB Aktuell Neues von der Sozialberatung Stuttgart Neues von der Sozialberatung Stuttgart e.V.   +++    Gewaltschutz für Männer - wir beraten Männer, die von Häuslicher Gewalt betroffen sind   +++    Sozialberatung Stuttgart e.V.
Startseite | Impressum | Verbraucherschlichtung | Stellenangebote


Leitbild

Organisation

Die Sozialberatung Stuttgart e.V. hat sich seit der Gründung der Straffälligenhilfe 1830 von einem Fürsorgeverein zu einem Sozialunternehmen der Freien Straffälligenhilfe entwickelt.

Ziele

  • Ziel unserer Arbeit ist, die Klientinnen und Klienten zu eigenverantwortlichem Leben ohne Straftaten zu befähigen. Alle Schritte zu diesem Ziel bewerten wir als Erfolg.
  • Unsere Arbeit soll die sozialen Schwierigkeiten der Klientinnen und Klienten überwinden helfen und sie befähigen, ihr Verhalten an den geltenden gesellschaftlichen Normen auszurichten.
  • Unsere Arbeit zielt auf Rückfallvermeidung und Prävention im weiteren Sinne. Wir verstehen sie als Beitrag zum sozialen Frieden in der Gesellschaft.

Hilfeangebote

Unsere Arbeitsschwerpunkte sind

  • Beratung und Unterstützung

    • durch persönliche Hilfe
    • durch Vermittlung in eigene und fremde Einrichtungen sowie in Mietwohnungen
    • bei der Erschließung der Existenzsicherung
    • zur Aufnahme von Arbeit oder Ausbildung
  • Konflikthilfe und Prävention

    • Reflexion der Tat und eigener Verhaltensweisen
    • Konfrontation mit der - und Sensibilisierung für die Opferperspektive
    • Einübung neuer Handlungsmuster
  • Wir sind Mitgesellschafterin der sbr gemeinnützige Gesellschaft für Schulung und berufliche Reintegration mbH.

Visionen

  • Wir plädieren für eine gleichmäßigere Verteilung der gesellschaftlichen Ressourcen, suchen weitere Alternativen zu Freiheitsstrafen und fordern ein Grundrecht auf Wohnung und Arbeit.

Grundsätze

  • Wir gehen von der Verantwortung des Menschen für sein Handeln aus.
  • Wir verstehen Kriminalität als komplexes gesellschaftliches Phänomen mit unterschiedlichen Ursachen.
  • Wir sehen deshalb unsere Aufgabe auch darin, in Politik und Öffentlichkeit auf die Probleme von Ausgrenzung und Kriminalität hinzuweisen und zu Veränderungen, z.B. Alternativen zum Strafvollzug, beizutragen.
  • Im Spannungsfeld zwischen Straffälligkeit und Gesellschaft nehmen wir eine sozialanwaltschaftliche Position für unser Klientel ein.

Methodik

  • Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe an.
  • Wir arbeiten mit den Klientinnen und Klienten bedürfnis- und ressourcenorientiert.
  • Wir arbeiten im Rahmen der Einzelfallhilfe und Gruppenarbeit.
  • Die gemeinsame Hilfeplanung ist der Rahmen für die Zusammenarbeit.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Wir arbeiten in allen Arbeitsbereichen mit ausgebildeten Fachkräften.
  • In der Verantwortung der sozialen Fachkräfte liegt die Beratung und Unterstützung der Klientinnen und Klienten.
  • Interne und externe Fortbildung zur Weiterqualifizierung wird gefördert.
  • Wir sehen in ehrenamtlicher Mitarbeit einen ergänzenden und notwendigen Beitrag zur hauptamtlichen Sozialarbeit.

Organisationsgrundsätze

  • Flexibles und innovatives Arbeiten ist für uns eine notwendige Voraussetzung, um schnell und kompetent auf gesellschaftliche Entwicklungen, sich verändernde Rahmenbedingungen und unterschiedliche Bedarfe unserer Klientinnen und Klienten reagieren zu können.
  • Der Qualitätsmanagement-Prozess sichert die Qualität unserer Arbeit.
  • Die Arbeit wird mit zeitgemäßen Arbeitsmitteln bedarfgerecht und wirtschaftlich durchgeführt.
© 2008 - 2015 Sozialberatung Stuttgart e.V.